Zurück
Vor
Kirschlorbeer Herbergii (Prunus Laurocerasus Herbergii) im Container
 
 

Kirschlorbeer Herbergii (Prunus Laurocerasus Herbergii) im Container

Artikel-Nr.: c_prunus_herbergii.2

 

i.d.R. am Folgetag versandfertig.
Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Größe in cm; Pflanzenanzahl pro Meter
100-125, cm , 3 Pflanzen/m 15,99 €
60-80 cm, ca. 3 1/2 Pflanzen/m 8,99 €
80-100 cm, ca. 3 1/2 Pflanzen/m 10,99 €
40-60 cm, ca. 4 Pflanzen/m 7,99 €
 
 
 
 
 

Pflanzeninformation "Kirschlorbeer Herbergii (Prunus Laurocerasus Herbergii) im Container"

Größe (ausgewachsen) max. ca. 250 cm
Pflanzenanzahl/lm zwischen 3 und 4 Pflanzen pro Meter
Immergrün ja
Strauch mit schlankem, aufrechtem Wuchs
Wachstum/Jahr ca. 20 - 30 cm
Winterhärte Herbergii ist unsere winterhärteste Kirschlorbeer Sorte
empfohlene Heckengröße wir empfehlen Herbergii für Hecken von 100 bis 250 cm Höhe

Der sehr frostharte und winterfeste Kirschlorbeer Herbergii (Aufrechter Kirschlorbeer) eignet sich für eher schlanke immergrüne Kirschlorbeerhecken.
Herbergii ist von aufrechtem Wuchs und bildet dichte Kegel. Neben der guten Eignung als Heckenpflanze ist Herbergii ebenso geeignet für Einzelpflanzung, als Unterpflanzung hoher Bäume, zu Rhododendron oder für Pflanzgefäße.

Blüte/Blätter/Frucht
Die 8 bis 15 cm langen Blätter ähneln in ihrer Form dem Echten Lorbeer (Laurus nobilis), daher der inkorrekte Name Kirschlorbeer. Die eher unscheinbaren Blüten erscheinen zwischen April und Juni und stehen in endständigen Trauben. Die zu Beginn grün gefärbten kugeligen Früchte werden zur Reifezeit schwarz.
Blütezeit: April-Juni.

Einsatzgebiete
Für immergrüne Kirschlorbeer-Laubhecken,  Garten- und Grundstücksabgrenzungen, Einzelpflanzung.
Ebenso als Unterpflanzung hoher Bäume, zu Rhododendron oder für Pflanzgefäße.

Standort
Sonne bis Schatten, bevorzugt nahrhafte, mäßig trockene bis feuchte humushaltige Böden. Gedeiht auch auf leichteren Sandböden.

Pflegehinweis
Die Kirschlorbeere ist sehr schnittverträglich.
Kurz vor dem Austrieb im Frühjahr sollte sie erstmalig gestutzt werden, um ein sperriges oder ausladendes Wachstum zu vermindern.
Auch ein weiterer Schnitt kann angebracht sein; bei einem zweiten Schnitt in der zweiten Sommerhälfte werden die neuen Blütenanlagen mit entfernt.

Man kann die großblättrigen Hecken mit der Hand schneiden, damit ganze Blätter erhalten bleiben, allerdings haben wir gute Erfahrungen mit dem Einsatz von Heckenscheren gemacht.
Hier kann ein Nachschneiden verletzter Blätter das Heckenbild verbessern.

Auch ein kräftiger Rückschnitt bis ins alte Holz wird von Lorbeerkirschen gut vertragen.
So können "verwachsene" Sträucher auch im Alter verjüngt und auf die gewünschte Höhe und Breite gestutzt werden.

Die Vermehrung von Kirschlorbeere erfolgt in unserer Baumschule durch Stecklinge (Steckholz); sie ist aber auch möglich durch sogenannte Absenker oder Aussaat möglich.

Weitere Namen
Prunus laurocerasus Herbergii (Aufrechter Kirschlorbeer), auch: Lorbeerkirsche, Kirschloorbeer, Prunus lauracerasus Herbergii

 
 

Vorzüge von "Kirschlorbeer Herbergii (Prunus Laurocerasus Herbergii) im Container"

  • Herbergii ist schnittfest
  • Pflanzzeitpunkt: als Containerpflanzen ist unser Kirschlorbeer Herbergii ganzjährig pflanzbar, auch im späten Frühjahr und Sommer
  • immergrüner Strauch mit schlankem, dichten Wuchs

Kundenbewertungen für "Kirschlorbeer Herbergii (Prunus Laurocerasus Herbergii) im Container"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen